Pädagogik Grundkurs - Grumpe

Spreche ich nicht für alle, wenn ich sage, dass wir nach der ersten Stunde Pädagogik mit Herrn Grumpe den Unterricht von Frau Tobergte sehr vermissten? Den meisten schien es anfangs jedenfalls so gegangen zu sein, denn die ersten Stunden "Päda" mit Herrn Grumpe waren schlicht eine Katastrophe. Wir waren die intensiven Diskussionen gewöhnt, die Frau T. mit uns geführt hatte. Und was war das jetzt ? Ein grinsender Lehrer, drei Handvoll Schüler und null Ideen...
Scheinbar mussten sich Lehrer und Schüler erst einmal vorsichtig beschnuppern, um zu erfahren, wie dieser Unterricht künftig laufen sollte...
...und schließlich pendelte sich eine gewisse Routine ein. Es gab verhasste Folien und Statistiken, geliebte Dokumentarfilme (natürlich nicht immer des Interesses, sondern manchmal auch der heimlichen Schlafpause im Schutze der Dunkelheit wegen), mal mehr mal weniger interessante Arbeitsblätter und meistens "spannende" Diskussionen. Letztere waren oft mit heftigen Auseinandersetzungen zwischen Herrn Grumpe und Katrin Pohlig durchzogen, was meist einen Massenstreit zu Folge hatte. Die einen waren total genervt, die anderen amüsierten sich prächtig und wieder andere mischten kräftig mit. Manchmal wurden die Diskussionen so heftig, dass selbst Herr Grumpe nicht mehr mitkam und uns mehrmals darauf hinweisen musste, dass es schließlich auch noch da sei ("HALLO !! Reden Sie noch mit mir ? ...HALLO ?? ... Ich bin auch noch da !! ...ja, dann kann ich ja eigentlich gehen...").
Allerdings gibt es ja noch die andere Seite unseres Grundkurses zu beleuchten. Es soll ja niemand den Eindruck haben, wir hätten in den vergangenen Jahren nichts gelernt: vom "Pawlowschen Hund" über Freuds Theorien bis hin zu den "Schmuddelkindern" vom Summerhill haben wir alles durchgenommen und tot diskutiert. Zwar nicht immer mit Erfolg, aber dafür mit wachsendem Interesse !!

Insgesamt ist zu sagen, dass Pädagogik bei Herrn Grumpe ein völlig durchgeknallter Unterricht war. Es war fast nie langweilig und es gab fast immer was zu lachen. An dieser Stelle noch ein internes kleines Dankeschön an Katrin Pohlig, ohne deren "gigantische Lebenserfahrung" wir den Päda-Unterricht als nur halb so lustig empfunden hätten...!!!

Petra B.

 

Von links: Herr G., Iva H., Petra B., Markus E., Denise F., Katrin P., Julia B., Nicole R., Sabine S.